Foto: Moritz Leick / Stadt Essen

App „STADT ESSEN – TO GO“

Ein Dutzend Online-Services auf einen Klick

Schneller, leichter, direkter: Die App der Stadtverwaltung „STADT ESSEN – TO GO“ bündelt zwölf wichtige Funktionen und Online-Services in einer Anwendung für mobile Endgeräte. Und erleichtert auf diese Weise die Kommunikation von Bürgerinnen und Bürger mit der Stadt: Mit dem Service-Portal können wichtige Dienstleistungen der Verwaltung direkt und digital erledigt werden, das OpenData-Portal bietet offene Datensätze zu den Themen wie Bevölkerung, Bildung und Wissenschaft, Gesundheit oder Politik und Wahlen, das Geoportal bündelt alle Kartenanwendungen der Stadtverwaltung vom Stadtplan über Karten zur Baumbewässerung oder E-Ladesäulen im Stadtgebiet. Mit dem Mängelmelder können Schäden im Straßenraum wie auch illegale Müllablagerungen angegeben werden. Auch die aktuellsten Neuigkeiten aus der Verwaltung sind mit einem Klick abrufbar.

Unterwegs in Essen: Freizeit- und Kulturtipps

Neben den Online-Services der Stadtverwaltung bietet die neue App vielfältige Informationen, um die Stadt zu erleben: Termintipps zu Kultur- und Freizeitveranstaltungen, einen Link zum ÖPNV-Angebot der Ruhrbahn und zu Essen.Erfahren, dem Fahrradportal der Stadt Essen mit Informationen und Übersichten zu interessanten Touren.

Informatives zur Geschichte der Stadt Essen

Auch das Historische Portal Essen kann über einen Link angesteuert werden: Die Plattform bereitet die wechselvolle Geschichte der Stadt von der Stiftsgründung um 850 bis heute auf: mit Wissenswertem vom Stadtwappen über das Stahlbuch über Sehenswürdigkeiten wie Dom und Domschatz, Villa Hügel und Welterbe Zollverein.

Abgerundet wird das Angebot durch die Rubrik „Wussten Sie schon?“ auf der Startseite mit informativen, aber vielleicht noch weniger bekannten Daten und Fakten über die Stadt Essen.

Neue Services und digitale Angebote werden kontinuierlich in die Applikation integriert.